Nachtrag Wildbakers + Rezept

    Vielen Dank für die überwältigende Resonanz und Feedback für die SWR Sendung „Brotzeit mit Wildbakers“ vom 19.12.2018! Für alle die die Sendung verpasst haben kommt hier der Link zur Mediathek, wo man die Sendung nochmal schauen kann: https://swrmediathek.de/suche.htm?econt=brotzeit+mit+den+wildbakers&searchSubmit=Absenden&searchScope=SWR_Text_only&restriction= Und für alle die das Rotweinbaguette besonders beeindruckt hat, kommt hier das Rezept: Rezept für zwei Brote: Für den Poolish 165 g Weizenmehl 550  8 g Hefe 165 g Pfälzer Rotwein   Für den Hauptteig 335 g Weizenmehl 550 12 g Honig 11 g Salz 16 g Hefe 100 g Walnüsse, geröstet 180 g Pfälzer Rotwein   Pfefferpaste 50g Hartfett (z.B. Erdnussfett), flüssig 35 g Pflanzenöl 10 g Meersalzflocken 6 g Schwarzer Pfeffer, grob geschrotet 2 g. Pfeffer, fein gemahlen 12 g Reismehl oder Stärke Alles zusammen kurz glattrühren. Nach der Gare die Baguettes mit der Paste bestreichen und direkt abbacken.   Für den Vorteig: 1.      Die Zutaten mit Rotwein verrühren und einen Poolish herstellen und über Nacht in der Küche stehen lassen. Für den Hauptteig: 2.      Für den Hauptteig alle Zutaten bis auf das Salz in die Maschine geben. 5 Minuten auf langsamer Stufe mischen und 3 Minuten auf schneller Stufe kneten. Jetzt das Salz zugeben und nochmal 1 Minute langsam und 2-3 Minuten schnell kneten. Jetzt kurz die Walnüsse unterlaufen lassen. Ideale Teigtemperatur wäre 24°C. Den fertigen Teig mindestens 2 Std. ruhen lassen. Am besten ist einer leicht eingeölten Schüssel und mit einer Folie oder Küchentuch abdecken. 3.      Dann 350 g Teigstücke vorsichtig abstechen. Anschließend den Teig vorsichtig quadratisch zusammenlegen und auf dem Tisch abgedeckt ca. 20 min. entspannen lassen. Dann den Teig etwas flach drücken, den...

Ziegenkäse „Die Meckerei“

Seit dem 20.9 im Mühlenladen erhältlich: Ziegenfrischkäse aus „Die Meckerei“ in Landau. Abgepackt in 100 g- Packungen gibt es die leckeren Käse in den Sorten: Natur, Bärlauch, Schnittlauch, Basilikum, Zitronenpfeffer, Walnuss & Öl. Die Ziegen leben zusammen mit Familie Rahm auf dem Aussiedlerhof zwischen Landau und Offenbach. Neben frischen Gras werden sie von der Kügler-Mühle mit Ziegenfutter gefüttert. Deshalb macht die Zusammenarbeit mit der „Meckerei“ doppelt...

Fleißige Bienchen & sympatische Imker trifft man im Mühlenladen! Unser Honig

Alle Honige die im Mühlenladen zu finden sind, stammen aus kleinen „Hobbyimkereien“, sogar die Landauer Stadtbienen sind in unserem Laden vetreten. Für Liebhaber der Großstadt  haben wir Berliner Honig (das ist aber auch der einzige, der nicht aus der Region kommt). Kastanienhonig von Familie Herwagen aus Burrweiler Sommertracht von Dr. Jörg Katerndal aus Siebeldingen Linde, Akazie, Frühtracht von Patrick Schlindwein aus Landau Dr. Jörg Katerndahl, eigentlich Kunsthistoriker, über sein Hobby, die Imkerei: “ Momentan halte ich sieben Bienenvöler an zwei Standorten in Siebeldingen und Birkweiler. Jedes Volk besteht im Sommer aus etwas 50000 Bienen, die in einnem Radius von drei Kilometern, also im gesamten Ortsgebiet von Siebeldingen und Birkweiler, Nektar und Polllen sammeln. Nicht die Menge des Ertrags, sondern die Qualität des Honigs und eine schonende, wenig eingreifende Bienenhaltung stehen im Vordergrund meiner Imkerarbeit. Meine Teilnahme an der jährlichen Honigprämierung des Deutschen Imkerbundes dokumentiert die Honigqualität. Auszeichnung 2013: Silberne Kammerpreismünze.“   Heinz Herwagen über seine Imkerei: “ Seit 2010 betreiben wir eine kleine Imkerei mit Sitz in Burrweiler. Unsere Bienen stehen in / um Burrweiler und Gleisweiler, unser Honigsortiment ist abhängig vom wetterbedingten Blühverhalten der Pflanzen und umfasst i. d. Regel Frühjahrs-, Robinien-, Sommerblüten und Kastanienhonig, sowie Warbenhonig. Wir legen großen Wert auf naturnahe Bienenhaltung und eine schonende Gewinnung des...