11.12.2019 – 15.2.2020 Winterpause! Danke für ein grandioses 2019!

Ab 2020 wird es zwei „Workshop-Saisons“ geben. Die letzten Jahre wurden, was die Anzahl und die Nachfrage betrifft, immer intensiver. Darüber freue ich mich sehr, ich kann nicht sagen wie dankbar und stolz ich bin, dass so viele liebe Menschen in meine Brotwerkstatt kommen. Dass meine Arbeit wertgeschätzt wird, ist ein riesen Kompliment, ich liebe was ich tue! Seit diesem Jahr habe ich drei Assistenten (sie teilen sich die Stelle), die mich bei den Workshops, tatkräftig, ideenreich und humorvoll unterstützen: Shirley, Philipp und Clémence. Als Team sind wir unschlagbar, ohne Euren Support würde es nicht mehr gehen! Ich freue mich auf viele weitere Workshops mit Euch! (Ich weiß gar nicht, wie ich das all die Jahre ohne Euch gemacht habe!) Im Sommer nächstes Jahr möchte ich Einladungen von befreundeten Bäckern und Köchen in Wien und Frankreich folgen. Deshalb werden im Sommer 2020 (Juni-August) keine Workshps stattfinden. Die heißen Monate eignen sich ohnehin nicht so gut zum Backen, Mensch und Teig sind bei 35 Grad einfach zu knatschig ;-)

 

Termine 2020

 

Februar

Samstag, 15.2. Sauerteig Workshop mit neuen Rezepten und alten Weisheiten rund um das Mystermium Sauerteig 45€ AUSGEBUCHT

Mittwoch, 19.2. Sauerteig Workshop mit neuen Rezepten und alten Weisheiten rund um das Mysterium Sauerteig 45€ AUSGEBUCHT

Samstag, 29.2. NEU!!!! Offene Brotwerstatt. Das ist kein Kurs, sondern Julia macht den Backofen an und ihr kommt mit Eurem fertig geknetetem Brotteig um ihn im Steinofen der Brotwerkstatt zu backen. Nebenbei ist Zeit um erzählen und um Rezepte auszutauschen. Bitte trotzdem mit Anmeldung Ab 13 h. 5€

März

Freitag, 6.3. Pizza Abend „Amore Mio“ 19 h Pizza machen, Pizza essen, Rotwein trinken und neue Leute treffen 45€ AUSGEBUCHT

Samstag, 14.3. Sauerteig Workshop mit neuen Rezepten und alten Weisheiten rund um das Mystherium Sauerteig 45€ AUSGEBUCHT

April

Mittwoch, 1.4. Brot backen und Brennessel Pesto 45 € AUSGEBUCHT

Samstag, 10.4. Ostercafé „Au moulin“ Kaffee & Kuchen bei (hoffentlich) Sonnenschein im Innenhof der Kügler-Mühle, mit ein paar Ständen, ab 14 h

Sa, 25.4. Wildkräuter und Brot backen. Bei diesem Kurs macht man Brotteig und dann einen Wildkräuterspaziergang an der Queich, die direkt hinter Mühle vorbei fließt mit der lieben und kundigen Elisabeth Horbach (Wildkräuterexpertin). Bei Rückankunft wird das Brot in den Ofen geschoben und aus den gesammelten Kräuterm machen wir Pesto 45€ AUSGEBUCHT

Mai

Mi, 6.5. Sauerteigbrot mit der Hand kneten, ganz ohne Maschine. Für diesen Workshop muss jeder seine eigene, große Schüssel (am Besten aus Keramik, Holz oder Ton) und einen Holzkochlöffel mitbringen. 45 € AUSGEBUCHT

Sa, 9.5. Foccacia und Dinkel-Quark-Brot 45 € AUSGEBUCHT

 

 Anmeldung bitte per e-mail: julia.kuegler@kuegler-muehle.de

“Wer meine Leidenschaft für gutes Brot teilt, wer selbst Hand anlegen möchte, wer eine Auszeit braucht, wer auf nette Menschen treffen will, wer neue Rezepte sucht, wer einen Nachmittag mit Freunden verbringen will…..und so weiter- es gibt viele Gründe sich für einen meiner Workshops anzumelden! Ich freue mich auf Euch. Die Brotwerkstatt ist offen für blutige Anfänger und jahrelange Brotbackliebhaber.”

Allegemeine Infos: Die Workshops beginnen immer um 12.45 h. Treffpunkt für die Workshops ist im Mühlenladen der Kügler-Mühle, Mühlweg 8, 76833 Siebeldingen. Bitte eine Schürze und einen Korb für die fertigen Backwaren mitbringen. Bei Workshops mit Pesto o.Ä. kann man gerne sein eigenes Gefäß/Einmachglas mitbringen. Anmeldungen bitte per e-mail an julia.kuegler@kuegler-muehle.de. Eine Anmeldung ist verbindlich. Falls etwas dazwischen kommt bitte rechtzeitig absagen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bezahlung erfolgt am Tag des Workshops. Während des Workshops besteht die Möglichkeit im Mühlenladen einzukaufen. Es gibt immer einen Tee und etwas zum Probieren! Die Workshops dauern unterschiedlich lange, in der Regel ca. 3 Stunden. Bitte bedenken Sie bei der Anmeldung, das diese Verbindlich ist und die Plätze begrenzt und begehrt sind. Eine kurzfristige Absage ist immer ärgerlich, vorallem für die Leute die gerne gekommen wären. Wer sich in der Woche des Workshop Termins abmeldet muss 10 € bezahlen. Die werden bei einer weiteren Anmeldung verrechnet. Wer sich finanziell den Workshop nicht leisten kann, der kann gerne auf mich zukommen und wir finden einen Weg.